Bugnion Ballansat Ehrler

Bugnion Ballansat Ehrler

Jeanne Terracina

Jeanne Terracina studierte Rechtswissenschaften an der Universität und erwarb im Jahr 1972 das Anwaltspatent Ihre Ausbildung ergänzte sie durch ein Nachdiplomstudium an der New York University (MCJ) und als Mitarbeiterin internationaler Anwaltskanzleien in Paris und New York.

Von 1977 bis 1990 war sie als Partnerin bei der Anwaltskanzlei Secrétan Troyanov tätig. Unter anderem war sie für die Eröffnung des Londoner Büros dieser Kanzlei verantwortlich. 1991 trat sie dem Genfer Büro einer der grossen Schweizer Anwaltskanzleien (heute Schellenberg Wittmer) als Partnerin bei.

Jeanne Terracina war ausserdem Mitglied des Exekutivorgans des Genfer Anwaltsverbands (1988-1991). Ihre Haupttätigkeitsgebiete sind die Beratung und die Parteivertretung im Banken- und finanzmarktrecht sowie im Gesellschaftsrecht.

Sie ist bei mehreren schweizerischen Gesellschaften Mitglied des Verwaltungsrats.

Ihre Arbeitssprachen sind Französisch, Englisch und Deutsch.

TOP